Hemden

Bei modernen Arbeitshemden kommt es nicht nur auf die Sicherheit, sondern ebenso auf die Optik an. Stylische Schnitte, moderne Farben und verschiedene Materialien bestimmen diesen Bereich der Berufsbekleidung. Die besondere Aufgabe dieser Hemden ist es, eine Kombination aus Qualität, Funktion und modischen Trends zu schaffen. Spezielle Designs und innovative Materialien machen die Hemden dabei nicht nur für den Beruf tauglich und können ebenso in der Freizeit getragen werden.

Eigenschaften der Arbeitshemden

Kernpunkt vieler Arbeitshemden sind die Schnitte und Materialien. Dank widerstandsfähigen und robusten Eigenschaften der Materialien sind die Hemden besonders lange haltbar. Ein Arbeitshemd muss mehrere Waschgänge ohne Probleme aushalten und darf keine Ermüdungen in den Materialien zeigen. Daneben sind Waschgänge bei hohen Temperaturen erforderlich. In vielen Bereichen schützen die Arbeitshemden den Träger vor Verschmutzungen und müssen nahezu täglich gewechselt werden. Die Verschmutzungen lösen sich jedoch nur bei hohen Temperaturen, sodass die Fasern bei mindestens 60 °C gewaschen werden können. Spezielle Fasern und Mischgewebe lassen sich auch bei niedrigen Temperaturen gut reinigen. Bei Arbeitshemden ist eine gute Reinigungsleistung beim möglichst geringstem Aufwand sehr wichtig. Die Materialien unterscheiden sich auch in ihrer Stärke. Während im Winter besonders dicke Materialien zum Einsatz kommen, darf ein Arbeitshemd kurzarm im Sommer sein. Außerdem sind die Modelle hier aus sehr leichten Stoffen, wie Leinen oder Baumwolle gefertigt. Für den Winter bestehen die Arbeitshemden zum Beispiel aus Flanell und sind für ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut leicht angeraut.

Das Tragegefühl ist eine weitere Eigenschaft der Arbeitshemden. Berufsbekleidung in diesem Bereich liegt direkt auf der Haut an und muss durch angenehm weiche Materialien ein gutes Tragegefühl mit sich bringen. Die passenden Schnitte sorgen für den dazugehörigen Tragekomfort, ohne den Betroffenen in seiner Arbeit einzuschränken. Kleine Brusttaschen eigenen sich zum Aufbewahren von Stiften oder Zetteln. Bei manchen Arbeitshemden findet sogar das Mobiltelefon in der Brusttasche Platz. Viele Unternehmen setzen auf Druckknöpfe, da die Hemden leichter gewechselt werden können und auch bei großer Belastung keine Köpfe verlieren.

Modische Farben und Firmenlogo

Ein Arbeitshemd dient nicht nur zwingend dem Arbeitsschutz, sondern ist als Berufsbekleidung auch dem Unternehmen zuzuordnen. Die Stoffe eigenen sich daher optimal für den Druck, sodass Logos oder Schriftzüge ohne Probleme auf die Hemden aufgebracht werden können. Somit ergibt sich die Zugehörigkeit zum Unternehmen und schafft beim Kunden Vertrauen.


6 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 6